Neue Leistungsübersicht auf mozgiel.de


10.11.2018
Konzeption

Wenn jemand meine Website besucht, weiß ich in der Regel wenig über den Wissensstand dieses Users. Kennt er sich mit PHP aus? Hat er viel mit CMS zu tun? Oder hat diese Person keine Ahnung von Webtechnologien und kommt nachvollziehbarerweise genau aus diesem Grund auf mich zu? Diese Wissenslücke meinerseits ist fatal, da es ja mein oberstes Anliegen ist, den Besucher schnell abzuholen und ihm klar zu vermitteln was ich kann und was nicht. Eine verständiche Leistungsübersicht muss aber den Kenntnisstand des Besuchers wiederspiegeln.

Die alte Leistungsübersicht kannte lediglich drei sehr allgemeine Sparten. Die Benutzerführung war so nicht sehr nutzerfreundlich. Entsprechend wurden diese Links kaum angeklickt.

Aus diesem Grund habe ich kürzlich beschlossen, meine Leistungsübersicht auf der Website anzupassen. Da ich sowohl Agenturen und Firmen aus der Technologiebranche, als auch Privatkunden und Mittelständler ohne großes Webtechnologiewissen als Kunden habe, war mir klar, dass ich in Zukunft eine Zweiteilung meiner Zielgruppe bräuchte. Eine Sparte ist für für Diejenigen, die sich bereits mit Webentwicklung auskennen und gezielt jemanden für ein bestimmtes Projekte suchen. Die andere Sparte ist über Kunden, die eher grobe Vorstellungen haben. Diese Kunden wissen lediglich, dass sie eine Homepage brauchen und sind in der Regel froh, wenn es beim Gespräch nicht um Datebanken, Hostings, Domainumzüge und Programmiersprachen geht.

Der neue Bereich auf der Startseite verteilt die User nach Wissensstand. So findet jeder User die für ihn wichtigen Informationen.

 

In der Detailansicht werden dann einzelne Arbeitsbereiche und Leistungen beschrieben. Weiterhin plane ich, diese einzelnen Punkte zu kategorisieren und mit konkreten Projekten aus der Praxis zu verknüpfen. So kann sich der Besucher der Website direkt ein Bild vom Einsatz in der Praxis machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name